1. Mannschaft

Die 2. und 3. Runde der Schachoberliga wurde als Doppelrunde im Euroville ausgetragen. Die Gastgeber hatten es hierbei mit den beiden Magdeburger Teams von Rochade und Aufbau Elbe zu tun. Am Samstag traf man auf Rochade Magdeburg mit ihren drei tschechischen Spitzenbrettern in Bestbesetzung.

Zum Saisonauftakt der Schach-Oberliga Ost in der Staffel A reisten die Spieler der ersten Mannschaft des Naumburger SV 1951 zur Reserve von Nickelhütte Aue. Eine schwere Aufgabe für den Wiederaufsteiger, denn die Erzgebirger waren an fast allen Brettern wertzahlstärker besetzt.

zur finalen Doppelendrunde ging es für den Naumburger SV in die Landeshauptstadt. Man reiste zwar mit einem Mannschaftspunkt Vorsprung an, aber es warteten mit der Reserve der SG Löberitz und dem USC Magdeburg zwei Teams in Bestbesetzung auf die Domstädter. Und um es vorwegzunehmen - der NSV ließ sich diesmal nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und wurde verdient Landesmeister!

Wenn Mitte Oktober die Oberliga-Saison losgeht, ist auch der Naumburger SV nach 3 Jahren Pause mit dabei. Und die Spielserie wird wieder eine echte Herausforderung für das Team um Mannschaftsleiter Matthias Will! Bei 12 Mannschaften, teils international besetzt, und gleich zwei Absteigern aus der 2. Bundesliga, geht der NSV als Außenseiter ins Rennen, aber mit dieser Rolle werden die Domstädter sehr gut leben können!

Zur 7. Runde der Verbandsliga ging es für den Naumburger SV zur erfahrenen Mannschaft Germania Köthen. Wenn die Domstädter weiter auf der Erfolgsspur bleiben wollten, war wieder eine konzentrierte Leistung erforderlich - das war im Vorfeld klar! Da kam natürlich zugute, daß nach einer Stunde der Gegner von Jens-Frieder Mükke noch immer nicht am Brett war und der erste Punkt kampflos erreicht war.

Seite 3 von 8

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06

Schachbundesliga Tabelle