1. Mannschaft

Zur 6. Runde der Verbandsliga empfing der Naumburger SV den Reideburger SV. Die Randhallenser reisten zwar ersatzgeschwächt an, aber hatten entsprechend auch nichts zu verlieren. So entwickelte sich ein spannender Kampf und die Domstädter taten sich deutlich schwerer als erwartet!

Zur 5. Runde der Verbandsliga reiste der Naumburger SV zur 3. Mannschaft des USV Halle. Gegen das Team der Halleschen Routiniers hatte man im letzten Jahr knapp mit 3,5:4,5 verloren und so wollten sich die Domstädter möglichst revanchieren, um die Tabellenspitze zu halten! Nach einer Dreiviertelstunde einigten sich aber erstmal 3 Bretter friedlich. Sowohl Julius Heinrich, als auch Matthias Will und Florian Wendling konnten nach der Eröffnungsphase mit den Remisangeboten ihrer Gegner gut leben.

Zur 2. Runde der Verbandsliga empfing der Naumburger SV den SV Merseburg. Dieses Duell versprach wieder einen Kampf auf Augenhöhe, denn der Oberliga-Absteiger brachte eine starke Truppe an die Bretter.
Doch will man aufsteigen, müssen gerade solche Hürden genommen werden!

Zur 3. Runde der Verbandsliga kam es in Magdeburg zum Spitzenspiel mit der punktgleichen Reserve von Aufbau Elbe, wobei es schon in den Vorjahren immer knapp und kämpferisch zuging. Der NSV spielte in Bestbesetzung und obwohl die Elbestädter kurzfristig krankheitsbedingt umstellen mußten, brachten auch sie ein starke junge Truppe an die Bretter. Daß über die gesamte Spielzeit in keiner der 8 Partien ein grober Fehler oder Einsteller eine Partie entschied, zeugte schon von Qualität!

dfgdfgfdg

Seite 4 von 8

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Schachbundesliga Tabelle