1. Mannschaft

Zur 6. Runde der Verbandsliga empfing der Naumburger SV die Mannschaft vom Reideburger SV. Der Aufsteiger hatte bisher durchaus frischen Wind in die Liga gebracht und kam als Tabellendritter in die Domstadt.
Und es sollte sich auch in diesem packenden Kampf ein regelrechtes "Auf und Ab" entwickeln! Schon nach wenig mehr als einer Stunde ließ

Zur 2. Runde der Verbandsliga hatte der Naumburger SV Heimrecht und empfing die Vertretung von USC Magdeburg. Der Gegner war schwer auszurechnen, da das Personal wechselt und somit stets auch Nachwuchskräfte zum Zuge kommen können. 
Es entwickelte sich ein spannender Mannschaftskampf; Beleg dafür war, daß die erste Partie wieder über 3,5 Stunden ging! Julius Heinrich einigte sich mit seinem Gegner auf Remis, da sich

Zur finalen Doppelendrunde reiste der Naumburger SV nach Halle. Die Ausrichter vom USV hatten die Organisation im Griff  und alles lief reibungslos Die beengten Verhältnissen im Spiellokal hatten durchaus auch was Gemütliches mit kurzen Wege zu allen anderen Begegnungen. Warum man sich allerdings ohne Wechselschuhwerk mit "OP-Schuh-Überziehern" schmücken mußte, bleibt aber bis jetzt im Dunkeln; vielleicht tritt man damit leiser auf?! Die Tabellenkonstellation mit 3 punktgleichen Spitzenreitern und 7 Teams im Abstiegskampf ließ Brisanz erwarten... Und selbst bekennende Kritiker des Austragungsmodus mußten den besonderen Reiz der finalen Runden mit 80 anwesenden Spielern anerkennen, denn die Spannung war bei jedem Spiel zu greifen und der Aufstieg bzw. Abstieg wurden förmlich in letzter Sekunde entschieden!



Zum Auftakt der Verbandsliga-Saison reiste der Naumburger SV zur Reserve von Aufbau Elbe Magdeburg. Dieses junge Team gilt als Aufstiegsfavorit und so war dieser Kampf gleich richtungsweisend für die Domstädter.
Es dauerte mehr als 3 Stunden ehe die ersten Partien entschieden wurden. Mannschaftsleiter Matthias Will hatte versucht, seinen Gegner in eine verwickelte Stellung zu locken,

Zur 7. Runde der Verbandsliga empfing der Naumburger SV den Spitzenreiter Germania Köthen. Die Gäste wollen dieses Jahr endlich mal den Oberliga-Aufstieg perfekt machen, aber die Domstädter brauchen auch jeden Punkt für den Klassenerhalt! So gingen beide Teams gut vorbereitet und konzentriert zu Werke. 

Seite 6 von 8

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01

Aktuelle Termine

Schachbundesliga Tabelle