Dritter Sieg in folge

Zur sechsten Runde in der Landesliga hatte die zweite Mannschaft vom Naumburger SV 1951 die dritte von der SG Löberitz im Euroville zu Gast.

Hier ging es für den Gastgeber mit einen Sieg sich im Mittelfeld zu platzieren. Und das gelang ihnen überzeugend. In Bestbesetzung antretend siegten sie klar mit 5,5:2,5. Da die Gäste auch noch mit Personalproblemen zu tun hatten, war der Kampf schon nach drei Stunden zu Ende. Als erster holte Hermann Packroff die Punkteteilung. Dann siegte Ralf Hillmann. Danach einigten sich Andreas Schwertner und sein Gegner auf die Punkteteilung. Nun gewann Bernd Rößler am Spitzenbrett sein Spiel. Dann ging es recht schnell weiter. Holger Reichelt gewann auch seinen Kampf und ein weiteres Unentschieden von Mathias Will bedeutete schon den Mannschaftserfolg. Zum Schluss einigten sich noch Andreas Schlag und Armin Mikolajewski auf das Remis. Durch diesen Erfolg kletterten die Domstädter auf den vierten Platz vor und liegen erst einmal im gesicherten Mittelfeld. Zur siebten Runde müssen sie in Granschütz gegen das junge Team von Grün Weiß antreten.

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
22
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle