NSV II nach Sieg in Merseburg Tabellenführer

Zur zweiten Runde in der Landesliga mussten die Spieler vom Naumburger SV 1951 zur zweiten von SV in Merseburg antreten. Die an Nummer eins gesetzten Merseburger hatten einige Personalprobleme, aber auch die Domstädter mussten Ersatz aufbieten.

Dabei waren die Gäste der Favorit in dieser Partie. Es bahnte sich eine spannende Begegnung an. So einfach wollten sich die Gastgeber nicht geschlagen geben. Als erster holte Frank Mächler die Punkteteilung nach gut zwei  Stunden Spielzeit. Es entwickelten sich danach spannende Partien, wobei keiner  in den  Vorteil  kamen. Danach überschritt aber der Gegner von Armin Mikolajewski die Bedenkzeit und die NSV Mannschaft ging mit 1,5:0.5 in Führung. Folgerichtig kamen dann von den Gästen die Remis Angebote. Die aber abgelehnt wurden. Doch bei Altmeister Herrmann Packroff machte seine Gegnerin  einen kapitalen Fehler in ausgeglichener Stellung und musste danach ihre Partie verloren geben. Nun waren die Gäste schon fast am geplanten Sieg, Doch die Merseburger kämpften verbissen. Ein weiterer Sieg von Bernd Rössler erhöhte den Vorsprung. Ein weiterer halber Punkt konnte Steffen Kluge einfahren und ein Unentschieden war schon sicher. Danach ging es aber hart zu. Zum Glück erreichte Holger Reichelt ebenfalls die Punkteteilung und der Sieg der Naumburger stand nach vier Stunden fest. An den Brettern eins und zwei ging es nochmals spannend zu. Joy Deutsch kam in ein Endspiel mit zwei Springern gegen Turm und Läufer mit einen Mehrbauern. Er kämpfte lange doch um die Niederlage kam er nicht herum. Auch Ralf Hillmann stand lange Zeit gut, musste sich aber nach knapp 6 Stunden geschlagen geben. Am Ende stand aber der Sieg mit 4,5:3,5 fest. Die NSV Mannschaft liegt damit nach der zweiten Runde auf Platz eins in der Landesliga.      

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
22
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle