Zur 3. Runde der Landesliga musste die 2. Mannschaft des Naumburger SV gegen die Gastgeber vom USV 3 antreten. Die Naumburger waren bis zu diesem Zeitpunkt an der Tabellenspitze und wollten diese freilich verteidigen. Leider fiel Armin Mikolajewski aus gesundheitlichen Gründen aus, womit alle ab dem 4. Brett aufrücken mussten. Allerdings konnte Matthias Will die Mannschaft verstärken, sodass der Ausfall wieder ausgeglichen wurde. Die Gastgeber stellten sich relativ ausgeglichen auf, womit alles offen war. 

Leider fehlten im gesamten Spielverlauf einigen Naumburger Spielern das nötige Glück. Die 1. Partie ging schon mal an den USV und es sollte nicht wirklich besser werden. Joey Deutsch kann mit seiner Partie zufrieden sein, da er seinem deutlich stärkeren Gegner ein Remis abtrotzten konnte. Hermann Packroff verpatzte sein Partie in klarer Gewinnstellung. Holger Reichelt konnte seine Stellung irgendwie nicht im Gleichgewicht halten und verlor ebenfalls. Ralf Hillmann war in dieser Runde völlig von der Rolle und konnte von Anfang an nichts erreichen und verlor ebenfalls.

Lediglich Bernd Rößler konnte seine Partie völlig verdient gewinnen. Klaus Bärthel war gesundheitlich angeschlagen und nahm das Remisgebot des Gegners an. Andreas Schlag versuchte noch lange, eine ausgeglichene Stellung irgendwie zu gewinnen. Seine Gegnerin wehrte jedoch alle Drohungen ohne Probleme ab, womit diese Partie Remis gegeben wurde.

Am Ende standen lediglich 2,5 Punkte für die Naumburger auf dem Zettel. Alles in allem eine recht ernüchternde 3. Runde, war doch der Aufstieg angepeilt. Damit rutscht die 2. Mannschaft auf den 3. Tabellenrang und kann somit aus eigener Kraft nicht mehr aufsteigen.

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
22
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle