In der vierten Runde der Bezirksklasse traf die Vierte vom NSV 1951 im Euroville auf die bisher ungeschlagene Mannschaft der WSG Halle Neustadt II.

Da die Gäste nur mit 6 Spielern antraten, ging der Gastgeber schnell mit 2 Kampflosen Punkten in Führung.  Doch die Hallenser wollten sich nicht überrumpeln lassen und konnten schnell  das 1:2 erzielen. Julia Weißenburg, die jüngste im Team, musste sich geschlagen geben.  Remis Angebote der Naumburger lehnten die Gäste zu diesen Zeitpunkt alle ab, denn sie wollten auch dieses Spiel ungeschlagen überstehen. Nach zwei Stunden konnte jedoch Bernhard Schmidt Seifert die Punkteteilung durchsetzen. Einen weiteren halben Punkt holte dann Horst Kunze nach 3 Stunden. Ines Weißenburg war es dann vorbehalten durch ihren Sieg das Mannschaft Unentschieden zu sichern. Das war auch notwendig, da am Spitzenbrett Karoly Gabriel nach Figuren Verlust aufgegeben hatte. Beim Stand von 4:3 für die Einheimischen kam es noch zu einem dramatischen Finale. Hier musste sich dann Horst Kirchof in einen Turmendspiel geschlagen geben. Mit dem 4:4 kann aber das NSV Team gut leben, denn dieser Punkt ist wichtig im Kampf gegen den Abstieg.

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
22
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle