Zum dritten Turnier um den Domspatzen Cup sowie Kadettenturnier Hatte der Veranstalter der Naumburger SV 1951 wieder junge Schachspieler ins Euroville eingeladen.

38 junge Talente nahmen diese Einladung an und fanden gute Spielbedingungen vor. Das die Schachküken diese Veranstaltung gerne annahmen zeigt die Tatsache das manche Partien über die volle Zeit gingen. Es wurde schon viel über mögliche Züge nachgedacht. In der jüngsten Gruppe die AK u 9 konnte sich Aaron Riemer von Roland Weißenfels mit 6,5 Punkten durchsetzen. Rang zwei belegte Joris Wähler von USV Halle mit 6 Zählern. Platz drei belegte Johannes Voigt von Roland Weißenfels mit 5 Punkten. Bester Spieler vom Gastgeber war Ole Krüger auf Platz vier mit 4,5 Zählern. In der nächst höheren Klasse, die AK u 11 und u 13 spielten zusammen, nahmen 12 Spier den Kampf auf. Hier ging es sehr dramatisch zu. Am Ende konnte der Naumburger Friedrich Dalitz nach Wertung den ersten Platz erringen vor Aaron Hoppe SG Großlehna beide vier Punkte. Platz drei belegte Leonhard Schütt von SV Merseburg. Einen guten vierten Platz belegte Dmitriy Turowskiy vom NSV. Die weitere Rangfolge der NSV Spieler, 10. Christoph Rösiger vor Till Weniger und Manjot Mahi.

In der „Königsklasse dem Kadettenturnier“, ging es in die 5. Und 6. Runde. Hier liegen gleich drei Spieler mit 5 Punkten an der Spitze. Es führt Leon Schmeißer vom NSV vor Maximilian Meißel Roland Weißenfels und Hannes Schille SV Groitzsch. Auch die weiteren Platzierungen vom NSV können sich sehen lassen. Rang vier Til Kluger, 8. Justin Glöckner, 10. Fabius Schmeißer, 13. Julia Weißenburg, 14. Toni Hackl, 17. Otto Embacher, 20. Philipp Kluge, 21. Heinz Embacher bei 24 Teilnehmern.

Das letzte Turnier findet am 4.6.2016 wieder im Euroville statt.

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
20
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle