Am achten Spieltag der Saison reisten die Naumburger in die benachbarte Domstadt, um gegen die Spieler der fünften Merseburger Mannschaft anzutreten. Die Gastmannschaft galt als klarer Favorit und belegte den dritten Tabellenplatz vor diesem Spieltag. Die Naumburger hingegen wollten dem Nachwuchs eine Chance geben, um notwendige Routine für den Spielverlauf zu sammeln.

Dass drei Stammspieler fehlten tat nichts zur Sache, der wechselnde Einsatz verschiedener junger Sportfreunde war auch bei Saisonbeginn geplant und gewollt. So spielten drei Schüler, die 11 bzw. 12 Jahre alt sind.

Leider wurde der Spielverlauf doch durch eine deutliche Überlegenheit der Gastgeber charakterisiert. Recht schnell kamen die Merseburger an den Brettern drei und vier zu Erfolgen. Julia Weißenburg und Til Paulo mussten durch Aufgabe ihrer Partien das akzeptieren. Als dann noch Reiner Ose im Mittelspiel ein kapitaler Fehler unterlief und das Matt folgerichtig war, nutzte auch der Kampfeswille von Leon Schmeißer nichts mehr. Immerhin schlug er sich trotz einer Figur weniger recht achtbar und verhinderte lange Zeit den Erfolg seiner Gegnerin. Schließlich fand sie doch den Gewinnweg und die klare Niederlage von 0:4 war das Endresultat des Mannschaftskampfes. Damit rutschte die Naumburger Mannschaft auf den sechsten Tabellenplatz der Kreisliga Süd ab.

 

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
20
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle