In der dritten Doppelrunde in der Bezirksliga AK U 10 mussten die Nachwuchstalente vom Naumburger SV 1951 nach Hettstedt.

Dort ging es gegen zwei unterschiedliche Teams. In Runde eins kam es zum Kampf gegen die starke Mannschaft von SF Hettstedt. Hier hatten die Domstädter auch keine Chance. Mit 1:3 ging der Kampf verloren. Gewonnen hat am Spitzenbrett Friedrich Dalitz, während sich Ole Krüger, Marius Priese und Christoph Rösiger sich geschlagen geben mussten. In Runde zwei hatten sie die bisher sieglosen Spieler vom SV Sangerhausen als Gegner. Hier konnten sie einen 3:1 Sieg einfahren. Dalitz, Krüger und Priese gewannen ihr Spiel, Rösiger verlor. Nach 6 gespielten Runden liegt  das NSV Team  immer noch erfreulich im Spitzenbereich mit Platz drei.

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
20
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle