Zur diesjährigen Offenen Kreismeisterschaft kamen 15 Spieler aus drei Bundesländern nach Naumburg.

Im Euroville fanden sie dabei sehr gute Bedingungen vor. Der Veranstalter hätte sich einige Teilnehmer mehr gewünscht, aber in der Qualität war diese Meisterschaft sehr gut besetzt. Fünf Runden mussten absolviert werden ehe der Sieger feststand. Als Geheimfavorit galt wohl das Talent Alexander Kitze von GW Granschütz. Nach drei Runden hatte er bereits drei Punkte auf sein Konto und einen Zähler mehr als seine Verfolger. Aber es wurde doch noch spannend. In Runde vier musste er einen halben Punkt gegen Armin Mikolajewski abgeben und die Entscheidung musste in die fünfte Runde vertagt werden. Hier kam es dann zu einen echten Endspiel. Und auch die letzte Partie brachte dann die Entscheidung. Julius Heinrich vom SV Merseburg versuchte alles um den Spitzenreiter noch zu schlagen um selbst den Titel zu holen. Aber es kam dann doch „nur“ zu einer Punkteteilung und der Granschützer wurde mit vier Punkten Kreismeister. Dicht dahinter mit 3,5 Zählern belegte nach Wertung Julius, Roland Rümmler und Steffen Kluge die Ränge zwei bis vier. Eine gelungene Veranstaltung nahm mit der Siegerehrung ihren Abschluss.



Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
22
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle