Zum Viertel-Finale des Landespokals empfing der Naumburger SV das Quartett vom SK Dessau. Die Muldestädter hatten diese Saison in der Oberliga agiert und so wurden spielstarke Gegner erwartet. Die Domstädter ihrerseits hatten kurzfristig einige Mühe, 4 Spieler an die Bretter zu bringen, aber letztlich wollten Jens Härtig, Julius Heinrich, Matthias Will und Joey Deutsch die Qualifikation zum Landesfinale meistern!

So entwickelten sich spannende Kämpfe auf Augenhöhe. Nach 2 Stunden war noch nichts entschieden, aber es zeigte sich schon, daß besopnders die beiden vorderen Bretter unter Druck gerieten. So war die Niederlage von Julius Heinrich nach 2,5 Stunden schon folgerichtig, denn sein offener König geriet in "teufliche" Diagonalen und konnte der eingedrungenen Dame nichts mehr entgegensetzen. Als nun auch Jens Härtig nach einer Abwicklung mit Minus-Qualität in ein hoffnungsloses Endspiel geriet, war der Kampf durch Pokal-Wertung bereits nach etwas mehr als 3 Stunden zugunsten der Dessauer entschieden. Matthias Will und Joey Deutsch konnten aber immerhin das Ergebnis freundlicher gestalten! Ersterer willigte nach forcierter Abwicklung in ein Endspielremis ein (3,5 Stunden) und Joey Deutsch glückte nach über 4 Stunden und zäher Verteidung ein Kontersieg. So verliert der Naumburger SV verdientermaßen gegen den SK Dessau mit 1,5:2,5! So geht es in die schachliche "Sommerpause" und die Domstädter können sich nun auf die kommende Oberliga-Saison vorbereiten.

Brettergebnisse:
1.Brett Jens Härtig (DWZ 2114) - Ralf Schubert (2102) 0:1
2.Brett Julius Heinrich (2068) - Volodymyr Ozeran (2054) 0:1
3.Brett Matthias Will (1944) - Iziaslav Leibovitch (1994) Remis
4.Brett Joey Deutsch (1831) - Roland Katz (1967) 1:0

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
20
22
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle