Die 1. Pokal-Mannschaft des NSV trat als klarer Favorit in Döllnitz gegen die 1. Vertretungen von Granschütz, Sennewitz und dem Gastgeber an. In der Besetzung Joey Deutsch, Bernd Rößler, Andreas Schlag und Matthias Will sollte man diesmal dieser Rolle aber letztlich nur mit viel Glück gerecht werden!

Im ersten Spiel gegen die Granschützer rettete Matthias am Spitzenbrett mit seinem glücklicen Sieg in letzter Sekunde das 2:2, da sich vorher sowohl Joey als auch Andreas geschlagen geben mußten bei einem vollem Punkt von Bernd. Im 2. Spiel gegen Sennewitz sah es erst erfolgversprechend aus, aber Bernd fand in besserer Stellung einfach keine brauchbaren Züge mehr und Matthias wollte zwanghaft seine Stellung verkomplizieren, was voll nach hinten losging. Sein Kontrahent gewann einfach das Turmendspiel und durch die vorhergehenden Siege von Andreas und Joey stand wieder ein 2:2 zu Buche. Gegen Döllnitz trumpften dann Bernd, Andreas und Joey nochmal auf, aber Matthias übersah in überlegener Stellung einen Mattangriff seines Gegners und büßte letztlich zuviel Material ein. Diese "Butter" ließ sich der Döllnitzer nicht mehr vom Brot nehmen. Das 3:1 reichte dank der Granschützer Schützenhilfe (2,5:1,5 gegen Sennewitz) zwar zum 2. Platz, aber ein "blaues Auge" war bei den Domstädtern zu erkennen...

Einzelergebnisse:

Matthias Will 1/3 , Bernd Rößler 2/3, Joey Deutsch 2/3, Andreas Schlag 2/3




Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
22
23
24
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle