In Dessau fanden am letzten Sonntag die Landesmannschatsmeisterschaft der Senioren statt.Mit dabei auch das Team vom NSV als Bezirksmeister von Halle.

Weiterhin dabei der Titelträger USV Halle, TSG Calbe von Magdeburg und der SK Dessau 93 vom Schachbezirk Dessau. Diesmal wurde die Meisterschafr im KO System ausgetrage, also Halbfinale sowie Finale und Spiel um Platz drei. Nach der Auslosung bekam das NSV Team den Brocken USV Halle als Gegner zugelost. Hier gingen die Hallenser eigentlich als klarer Favorit in den Kampf, hatten sie doch eine starke Truppe aufgeboten. Als erster remisierte Hermann gegen Kirmes. Dann musste sich Armin gegen IM Liebert geschlagen geben. Nun schien alles seinen Lauf zu nehmen. Dann stand Klaus auf Gewinn.Roland stand zuerst etwas gedrückt, konnte sich aber irgend wie befreien und die Qualität gewinnen. Aber ein Gewinn war noch nicht zu sehen. Nach geschickter Spielweise konnte er seinen Gegner FM Neukirch schlagen. Damit kamen die Naumburger durch diesen 2,5:1,5 Erfolg ins Finale. Gegner war die TSG Calbe, die im anderen Halbfinale Dessau ebenfalls mit 2,5:1,5 schlagen konnte. Der Finalkampf war eigentlich völlig offen. Schnell remisierte Roland. Doch bei Armin lief es diesmal überhaupt nicht. Nach Eröffnungspanne. Kam er mächtig unter Druck. Hermann spielte souverän und gewann sein Spiel dann auch. Somit gingen die Naumburger erst mal in Führung. Armin kämpfte aber und irgend wie konnte er Gleichstand erreichen, doch dann passierte die zweite Panne und das mögliche Remis wurde zum Verlust. So musste Klaus um den Sieg spielen, was aber sehr schwierig war. Er hatte dann zwar die Qualität, der Gewinn war schwer zu finden. Zum Schluss wurden die Punkte geteilt. 2:2 endete der Kampf und die Calbenser wurden durch Berliner Wertung Landesmeister (6:4). Glückwunsch. Aber der Vize Titel ist auch etwas.   

Anmeldung

Termine

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
20
22
23
25
27
29
30
31
01
02
03
04

Schachbundesliga Tabelle